Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Mothernature« ist männlich
  • »Mothernature« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Gilde: ESO Sammelgilde

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Januar 2017, 23:02

Plünderung der Gildenbank durch @LarsKir

Hallo Leute,

einige haben es ja mitbekommen, dass die Gildenbank von einem Spieler mit dem Nick @LarsKir geplündert wurde und das er dann die Gilde verlassen hat. Nach einer Disskusion im Chat haben die Anwesenden sich entschloßen ein Ticket zu verfassen. Ich habe das gerne in Absprach übernommen, da die Gildenleitung längere Zeit nicht online war. Ich habe den Vorfall kurz und knackig formuliert und an Zenimax weiter geleitet. Folgendes habe ich in das Ticket geschrieben:

Hallo liebes Zenimax-Team,
Stellvertretend für die Mitglieder der Gilde ESO-Rollenspiel möchte ich einen Spieler melden. @LarsKir hat sich unerlaubt an der Gildenbank bereichert und Gegenstände entnommen um dann die Gilde zu verlassen. Die Gegenstände wurden nicht von dem Spieler deponiert und dienen dazu Gildenmitgliedern die sie brauchen zu helfen und sich in einem vernünftigen Rahmen daran zu bedienen. Im guten Vertrauen, da der allgemeine Umgang in der Gilde sehr vertraut und erwachsen ist, hatte auch dieser Spieler, wie alle anderen, die Zugriffsrechte auf die Gildenbank. Um Hilfe oder Informationen wären wir sehr dankbar.

Ob was dabei heraus kommt, wissen wir natürlich nicht. Aber versucht ist versucht und ich finde, man sollte das nicht einfach kommentarlos über sich ergehen lassen.

LG, Eure Mutternatur :-)

PS.: Ich halte euch auf dem Laufenden was mir Zenimax antwortet.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ZELDO (30.01.2017), Morlana (30.01.2017), Mythal (30.01.2017), Sturmfaust (30.01.2017), Narmaeril (30.01.2017)

2

Montag, 30. Januar 2017, 00:23

Ohje.
Es wäre vielleicht ohnehin mal angebracht ein paar "Leitungsoffiziere" mehr zu berufen und vielleicht noch zwei, drei weitere, langjährige Spieler mit Einladerechten zu versehen. In dem Zuge vielleicht auch ganz frischen Mitgliedern die Gildenbank zu sperren und sie nach zwei Wochen oder so aufsteigen zu lassen? #UnpopularOpinion

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sturmfaust (30.01.2017), Narmaeril (30.01.2017)

nuvak

Geselle

  • »nuvak« ist männlich

Beiträge: 68

Gilde: Bärenbanner

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. Januar 2017, 00:46

Hätte nicht viel gebracht mit den zwei Wochen, er war, wenn ich richtig gesehen hab, schon länger dabei. Was natürlich ein Hinweis sein könnte, dass der Account übernommen wurde ... Kennt jemand @Larskir?

Xynphonetic

unregistriert

4

Montag, 30. Januar 2017, 05:57

Nope, gänzlich unbekannt.

5

Montag, 30. Januar 2017, 06:35

Auch von meiner Seite aus, habe kenne ich ihn aus den RP nicht und habe ihn auch nicht im Gildenchat mal aktiv erlebt.

Golli

Denker

  • »Golli« ist weiblich

Beiträge: 411

Gilde: Misthaven

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. Januar 2017, 08:44

Das Problem ist, dass man sich gegen so etwas gar nicht schützen kann meiner Meinung nach. Man kann da nur so vorgehen, dass man sehr wertvolle Dinge eben nicht auf die Gildenbank legt, sondern vielleicht eher via Chat fragt ob es jemand haben möchte. Das wäre so mein Vorschlag.

Feuersucherin

Gelehrter

  • »Feuersucherin« ist weiblich

Beiträge: 719

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. Januar 2017, 09:27

Was ist denn weggekommen? Gold oder Gegenstände oder beides?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sen_ps (02.02.2017)

  • »Jheranimus« ist männlich

Beiträge: 32

Gilde: Roter Sonnenaufgang

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. Januar 2017, 09:29

Hi,

Grundsätzlich bin ich gegen die öffentliche Anprangerung von Spielern, da wir gar nicht wissen ob sein Account ggf. gehakt worden ist. Daher ist die Überschrift etwas fragwürdig.

Ansonsten bin ich ganz klar für ein Ticket, das passt. Danke @Mothernature
Die Leute von Zenimaxx sollen sich das genau anschauen und können werden mit Sicherheit die richtigen Schlüsse ziehen.

Was die Regelungen angeht, sehe ich eigentlich keinen. Bedarf etwas zu tun. Es kann gar nicht sichergestellt werden, dass das nicht auch durch langjährige Mitglieder passieren kann. #donthackmyaccount
Außerdem muss man ehrlich sagen, dass sich jeder des Risiko bewusst sein sollte. Die Gilde lebt von der unkomplizierten offenen Art, das sollten wir jetzt nicht gleich in Frage stellen.
"Life is not about finding yourself, it is about creating yourself."

9

Montag, 30. Januar 2017, 09:45

Vorweg, natürlich ist das, was der Spieler hinter dem Account getan hat nicht gerade nett.
ABER

Man gibt jedem Mitglied, egal welchen Ranges, Bankrechte und beschwert sich nun, dass genau das eiskalt ausgenutzt wird...? Ein bisschen selbst schuld würde ich sagen. Ich glaube daher auch nicht so recht, dass Zenimax da was tut, da er aich strenggenommen eben nicht _unerlaubt_ bedient hat. Zumal der Spieler nicht erst seit ein paar Tagen in der Gilde war.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Naal (09.02.2017)

Xynphonetic

unregistriert

10

Montag, 30. Januar 2017, 09:57

Passiert. Weitermachen und wieder auffüllen :)

Hab schon paar Rezepte und Bücher.

Tlalyth

Geselle

  • »Tlalyth« ist weiblich

Beiträge: 122

Gilde: Zirkel des Wurms, Heilhaus Himmelwacht

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

11

Montag, 30. Januar 2017, 09:57

Es ist keine Anprangerung, sondern der aktuelle Tatbestand, Jhera. Sollte es ein Missverständnis geben, kann sich der Spieler hier melden. Ich gehe aber nicht davon aus, dass das geschehen wird.

Was eine Veränderung, also die Ernennung von Offizieren oder ähnliches, betrifft, bin ich dagegen. Es wäre ein Armutszeugnis unserseits, wenn wir nun wegen einem Spieler sämtliche Spieler nach ihm anprangern und Misstrauen fahren. Das war ein Spieler unter sehr vielen anderen. Bisher habe ich die ESO-RP-Gilde als sehr erwachsene, hilfsbereite Community erlebt, und das über Jahre, verschärfte Vorsichtsmaßnahmen sind in meinen Augen das falsche Signal, vor allen Dingen auch für jene, die die Gilde aktuell so emsig bevölkern und zu einem guten Gildenklima beitragen.
Der Spieler ist ein Einzelfall und sollte auch so gehandhabt werden. Das Ticket war der richtige Schritt.

In finsteren Zeiten sind Regeln die einzige Verbindung zu unserer Menschlichkeit..

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nysha (30.01.2017), Guffelbeere (30.01.2017)

Feuersucherin

Gelehrter

  • »Feuersucherin« ist weiblich

Beiträge: 719

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. Januar 2017, 09:58

Hm, mir fällt da etwas ein. Ich habe neulich im Chat mal darauf hingewiesen, dass sich in der ESO-RP-Bank die Festivalrezepte stapeln (ich wollte selbst ein paar hineinlegen, habe es dann aber gelassen, weil es schon langsam übergequollen ist). Daraufhin wurde ich dann im Chat gefragt, ob es okay ist, sich dort etwas zu nehmen. Ich habe dann gemeint, es ist ja genug davon da.

Ich hoffe, ich habe da niemanden auf falsche Ideen gebracht. Waren diese Rezepte nicht für die Allgemeinheit gedacht? Allerdings wäre es schon komisch, wenn jemand alles nimmt. :S

Angkuld

unregistriert

13

Montag, 30. Januar 2017, 15:16

Schade, dass es wohl immer noch keine Einschränkungsmöglichkeit in der Anzahl der täglich entnommenen Sachen gibt, wie bei anderen Spielen. Es muss ja nicht gleich eine strikte Hierarchiestruktur her, das würde der lockeren Atmosphäre nur schaden. Das "Anprangern" des Namens in diesem Fall halte ich für in Ordnung, auch wenn es andernorts, gerade im offiziellen Forum, leider verboten ist. In Ordnung insofern, als dass man die Augen nach diesem Spieler offen halten kann - für eine Klärungsanfrage oder eben für die Ignoreliste.

Vielleicht sollte man wirklich nur Leute aufnehmen, die sich zumindest die Mühe gemacht haben, sich hier zu registrieren und auch noch im richtigen Thread um die Aufnahme gebeten haben? Ein paar Anfragen hier ließen mich doch fragen, hm, hat die Person jetzt einfach irgendwas mit "Forum" und "Eso" gegoogelt und sich in allen möglichen angemeldet? Nur mal so, ohne Willen zum und Ahnung vom RP?

Das Rumgegoogel war auch eher ernüchternd:

Den Dieb im Spiel ausleben

Celebringil

Gelehrter

Beiträge: 684

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

14

Montag, 30. Januar 2017, 16:37

Es ist meines Wissens nach das erste Mal überhaupt, daß jemand die Bank plündert und sich dann aus dem Staub macht. Das ist ärgerlich, keine Frage. Ob man deswegen aber gleich mehr oder weniger drastische Maßnahmen ergreifen muss, die letztlich ohnehin nicht greifen, halte ich für sehr fragwürdig. Ich selbst bin von Beginn an in der Sammelgilde und habe Einladungsrechte. Ist das jetzt eine Garantie, daß ich morgen nicht ebenfalls die Bank plündere und verschwinde?

Zenimax wird rein gar nichts unternehmen, warum auch? Da hat sich ein Spieler dank der ihm zustehenden Rechte Items aus der Bank genommen. Dagegen ist nichts einzuwenden - selbst wenn er die ganze Bank geplündert hat. Es ist moralisch verwerflich, aber es war letztlich nichts, was gegen die Spielregeln verstieß.

Einladungsrechte bekommt übrigens jeder, der bei Aquiel freundlich nachfragt.

Eine kleine (!) Bewerbung von Neuankömmlingen wäre allerdings wirklich wünschenswert. Nicht selten werden nur noch knappe Einzeiler im Forum gepostet ("Bitte auch um eine Einladung in die Sammelgilde"). Es ist irgendwie schade, daß die Sammelgilde -meiner Meinung nach- ein wenig zum Bahnhof verkommt. Leute kommen für ein paar Wochen oder Monate und verschwinden wieder, ohne sich groß am Chat oder sonstwie beteiligt zu haben. Zumindest eine ganz grobe Vorstellung davon, wen man sich eigentlich in die Gilde holt, finde ich nicht völlig verkehrt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spiffypurse (30.01.2017), Guffelbeere (30.01.2017)

15

Montag, 30. Januar 2017, 18:20

Ich fände auch, dass zumindest nur solche Leute an die "Rollenspielersachen" der Gildenbank rankommen sollten, die man schonmal irgendwo irgendwie im Rp gesehen hat. Ich lege die Sachen ja in die Bank damit ein Rollenspieler davon profitiert. Nicht jemand, der sich zwar benehmen kann, aber nie rp macht.

Tlalyth

Geselle

  • »Tlalyth« ist weiblich

Beiträge: 122

Gilde: Zirkel des Wurms, Heilhaus Himmelwacht

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

16

Montag, 30. Januar 2017, 18:55

Zitat von »Celebringil«


Eine kleine (!) Bewerbung von Neuankömmlingen wäre allerdings wirklich wünschenswert. Nicht selten werden nur noch knappe Einzeiler im Forum gepostet ("Bitte auch um eine Einladung in die Sammelgilde"). Es ist irgendwie schade, daß die Sammelgilde -meiner Meinung nach- ein wenig zum Bahnhof verkommt. Leute kommen für ein paar Wochen oder Monate und verschwinden wieder, ohne sich groß am Chat oder sonstwie beteiligt zu haben. Zumindest eine ganz grobe Vorstellung davon, wen man sich eigentlich in die Gilde holt, finde ich nicht völlig verkehrt.


Mir war ehrlich gesagt nicht bewusst, dass eine kleine Bewerbung gewollt ist bzw. mehr Austausch im Vorfeld. Ich selber habe nach meiner ESO-Pause durch Bekannte von der Sammelgilde erfahren und sie wurde mir sofort als heiße Adresse zu Kontakt-Such-Zwecken genannt. Ich habe mich nicht einmal hier im Forum dazu eingetragen sondern allein "Vitamin B" hat mich dorthin gebracht.
Das lässt sich ja einfach abändern.

Als Bahnhof einfach nur würde ich die Sammelgilde nicht bezeichnen, schlicht weil viele sich dort auch über Pve und RL austauschen. Es ist keine, kleine Runde mehr in der man jeden ganz genau kennt, das ist wahr. Aber das ist in meinen Augen nicht unbedingt etwas negativ und dank der verschiedenen Fraktionen auch schon natur gegeben.

Jene die kommen und gehen sehe ich, wie jenen Herrn/Dame, wegen dem dieser Fred eröffnet wurde, als Randerscheinung. Haters gonna hate and leavers gonna leave, oder so ähnlich. Eine kleine Bewerbung für jeden würde allerdings einige Faulpelze und Sozial-Uninteressierte von vorn herein abschrecken. Doch wieder stellt sich mir die Frage, warum die Leute dann überhaupt in die Sammel-Gilde wollen.

In finsteren Zeiten sind Regeln die einzige Verbindung zu unserer Menschlichkeit..

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sturmfaust (30.01.2017)

Aquiel

Gründerin von ESO-Rollenspiel

  • »Aquiel« ist weiblich

Beiträge: 1 934

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 2. Februar 2017, 13:40

Zum einen ... die Gildenleitung ist nach wie vor noch da nämlich in Form von mir. Ich stelle lediglich den Account (ich habe mehr als einen Account) mit dem ich die Leitung habe nie auf online ... schlichtweg um auch mal meine Ruhe zu haben wenn ich mit dem Account da bin. Peragan ist im übrigen auch nach wie vor noch da, nur gehen wir beide mit unseren Accountnamen hier nicht "hausieren". ;)

Der Vorfall ist leider nicht zum ersten Mal passiert und wir haben ihn im übrigen auch diesmal mitbekommen. Beim letzten Mal haben wir uns schlichtweg den Namen gemerkt und sorgen dafür dass uns dieser Account nicht mehr schaden kann.

Die Gildenbank beruht nunmal grundsätzlich auf Vertrauen. Sie folgt unserem Motto "von der Gemeinschaft für die Gemeinschaft" und es wurde wohl hier ein weiteres mal missbraucht. Schade dass es wohl doch ab und an passiert. Seid euch aber gewiss, dass wir dafür Sorge tragen werden, dass uns dieser Account kein weiteres Mal mehr ausrauben wird.

Ich bin ehrlich gesagt schwer gespannt ob und wie Zenimax reagiert, denn im Grunde hat hier jemand einfach nur im Rahmen seiner Möglichkeiten gehandelt. Wir haben uns bewusst dafür entschieden allen Mitgliedern Zugriff auf die Gildenbank zu geben da für uns zunächst jeder RPler bzw RP Interssierte gleich ist. Wir haben auch bisher bewusst auf eine Art Bewerbungsverfahren verzichtet, da wir uns als unkomplizierte Sammelgilde verstehen, die jedem Rollenspieler ein zu Hause bieten soll um erste Kontakte in die Welt des ESO-Rollenspiels knüpfen zu können, ohne dass man zunächst etwaige Hürden überwinden muss.

Daher nochmal mein Aufruf an dieser Stelle: Wenn ihr nicht wollt, dass ein Gegenstand von "irgendwem" (ich schreib es bewusst mal etwas überspitzt) aus der Gildenbank genommen wird, dann steckt ihn da am besten nicht rein.
"Möge Euer Schwert scharf und Eure Zunge schärfer sein." Skyrim

"Sonne und Mond verändern die Welt, aber was verändert das Denken?" Morrowind

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Exorbitanz (02.02.2017), Margra (02.02.2017), Sturmfaust (02.02.2017), Narmaeril (02.02.2017), Revil (02.02.2017), Elave (02.02.2017), Peragan (02.02.2017), Golli (03.02.2017), Lorfala (04.02.2017), Naal (09.02.2017)

18

Donnerstag, 2. Februar 2017, 21:39

Ich denke auch, dass ein Ticket darüber richtig ist. Vielleicht weiß ZOS ja, was es in so Fällen tun soll und immerhin ist diese Gilde ja nicht so ganz unbekannt oder zweifelhaften Ruf.
Auf der anderen Seite erwarte ich mir objektiv wenig in Form von Wiedergutmachung. Wir haben wenig Beweise was wir denn nun tatsächlich für einen Schaden haben und wenn wir jetzt was bekämen, öffnete das die Tür für allerlei Forderungen anderer. Aber vielleicht kann sich ZOS ja den Spieler mal greifen.
Ansonsten vielleicht ähnlich wie xynphonie gesagt hat - wieder auffüllen und versuchen die Sache (trotz der Ärgerlichkeit..dingens) nicht zuuuu wichtig zu nehmen.

Gruß

Naal

Novize

  • »Naal« ist männlich

Beiträge: 2

Gilde: Gildenlos

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 9. Februar 2017, 10:37

Vorweg, natürlich ist das, was der Spieler hinter dem Account getan hat nicht gerade nett.
ABER

Man gibt jedem Mitglied, egal welchen Ranges, Bankrechte und beschwert sich nun, dass genau das eiskalt ausgenutzt wird...? Ein bisschen selbst schuld würde ich sagen. Ich glaube daher auch nicht so recht, dass Zenimax da was tut, da er aich strenggenommen eben nicht _unerlaubt_ bedient hat. Zumal der Spieler nicht erst seit ein paar Tagen in der Gilde war.
Sehe ich genau so. Zenimax kann eigentlich auch nichts dagegen tun.
Der Spieler hatte Rechte, Sachen zu entnehmen -> Ja
Somit hat er seitens der Richtlinien nichts falsches getan.
Das ist natürlich sehr ärgerlich, aber wie sagt man so schön: Aus Fehlern lernt man gewöhnlich

Tarja

Novize

Beiträge: 42

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 9. Februar 2017, 15:53

Und weil man etwas kann, hat man das recht zu Betrügen...ok :huh: