Sie sind nicht angemeldet.

Allianzübergreifend Die Zuflucht

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ra'desh Sabiri« ist männlich
  • »Ra'desh Sabiri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Gilde: Die Nachtgreifer

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. September 2018, 11:02

Die Zuflucht

Kurzfassung
Allianz & Völker
Keine Einschränkungen, jeder ist willkommen solange das Konzept stimmig ist

Wo?
Hochland der Kluftspitze (Mournoth Keep als verlassene bzw besetzte Burg. Offener Zugang bei @JSonderchild)

Konzept
Unterschlupf für Flüchtlinge, Vogelfreie und Gesetzlose

Thematik
Alltagsspiel von Taschendieben, Obdachlosen, Flüchtlingen und anderem Gesindel. Handel, Schieberarbeit, Schmuggel & Reise RP

Ansprechpartner
Ra’desh Sabiri (@JSonderchild)


Über die Zuflucht
Die Zuflucht soll IC einen ‚bekannten‘ Unterschlupf für diebisches Gesindel, Heimatlose und (beinahe) jede Art von Vogelfreien darstellen. Bespielt wird dabei eine verlassene Ork Burg/Ruine im Hochland der Kluftspitze (Engine: Mournoth Keep). Hier finden solche die sich in Not befinden eine Unterkunft und eine warme Mal Zeit ohne das viele Fragen gestellt werden, so ist die Zuflucht im Volksmund als Ort frei jeglicher Gesetzbarkeit bekannt.

Natürlich muss all diese Philanthropie auch irgendwie finanziert werden. Dazu werden zum einen Spenden entgegengenommen und zum anderen mit heißer Ware gehandelt; Diebe, Schmuggler und ähnliches Volk wird hier Ihre Beute los und Händler finden einen günstigen Zugang zu gebrauchter Ware. Die Zuflucht könnte man mit einem heruntergekommenen Freihandelsposten, einem besetzten Haus, einer Armenküche oder einer Räuberhöhle vergleichen.
Oder mit allen vieren gleichzeitig.

Natürlich organisiert sich die Zuflucht dabei technisch als Gilde, jedoch ist es keine Voraussetzung beizutreten um in der Zuflucht Anschluss zu finden. Lediglich feste Rollen, zum Beispiel als Schatzmeister, Wirt oder dauerhafter Bewohner, erfordern einen Beitritt in die Gilde. Im Rahmen des sich entwickelnden Rollenspiels können natürlich weitere Ideen/Projekte/Angebote hinzugefügt werden. Es gilt: Mitmachen statt Konsumieren!

Informationen
Neben dem gemeinnützigen Angebot der Versorgung und Unterbringung von Personen in Not gibt es innerhalb der Zuflucht eine mafiöse Bandenstruktur. Die Spötter.
Ein loser Zusammenschluss von Individualisten welche sich nicht länger von der Obrigkeit und den Krieg der drei Allianzen herumschubsen lassen wollen. Die Strukturen sind relativ locker gehalten und die Gruppe nicht besonders groß, so soll gewährleistet werden das die Arbeit auf der Straße einfach und sauber abläuft. Dazu gehört aber nicht nur das kriminelle Geschäft sondern auch die Hilfe und Unterstützung für Schutz- und Heimatlose.


Aufnahme
Vor allem Kriminelle und Straßenvolk wie Bettler und Landstreicher sollen durch die Zuflucht angesprochen werden. Aber auch Händler und Adelshäuser könnten, natürlich geheime, Verbindungen zur Zuflucht pflegen und dort vergünstigte Hehler-Ware erwerben.
Grundsätzlich sind auch hier keine Grenzen zu setzen und es gilt auch hier:
Ihr habt eine Idee? Dann meldet euch einfach!

Der Kontakt findet über die Zuflucht statt, neben den Flugblättern werden vor allem die Bettler und Obdachlosen im Reich des Dolchsturzbündnis Gerüchte über die Zuflucht und ihren Standort verbreiten.

Die Regeln der Zuflucht

o Verursache keinen Ärger und bring keinen Ärger mit
o Lass deine Waffen im Gürtel
o Wer Magie benutzt, fliegt raus
o Vermummung jeder Art ist verboten
o Finger weg von fremden Eigentum sonst Finger ab

Gerüchte und Hörensagen
„Du hast Münzen und willst Informationen oder du willst, dass der Kerl der dich beim Glücksspiel über den Tisch gezogen hat ein paar Zähne weniger im Mund hat? Du betreibst einen Laden und willst Ruhe vor Schlägern und anderen Unruhestiftern? Dann musst du dir eine Nachtkrähe suchen.
Du suchst Arbeit als Schläger, Händler, Schmuggler, Taschendieb, Obdachloser, Bettler oder anderes Gesindel der Gesellschaft? Komm in die Zuflucht, die mit den grauen Armbinden werden dir Obdach, Nahrung und Arbeit beschaffen.“ – Flugblatt aus Wegesruh

„Die Zuflucht? Hab‘ gehört die is‘ in einer alten Burg ob’n im Gebirge. Angeblich soll’n die Essen verschenk’n und jedem’n Bett anbiet’n der eins brauch‘, wenn du mich fragst is‘ das alles Humbug.“ – ein betrunkener Obdachloser

„Du hast kein Dach über dem Kopf und deine Arbeit verloren? Versuch es in dieser neuen Zuflucht, Ratteneintopf und trocken Brot sind immer noch besser als gar nichts oder? Und wenn du dich an die Regeln da hältst sollen die sogar Leute anstellen.“ – eine geschwätzige Markthändlerin

„Das hast du geklaut? Pssst! Komm‘ her und sei leise. Wenn du das loswerden willst musst‘e in die Zuflucht im Gebirge. Die kaufen das ohne Fragen zu stellen. Was du dafür bekommst? Keine Ahnung, finds raus!“ – ein alter Bettler zu einem Beutelschneider

PVE & PVP
Natürlich bestreiten wir auch gemeinsam die PVE und PVP Inhalte von Tamriel. Verliese (Ob normal oder Veteran) als auch das schöne Cyrodiil werden regelmäßig besucht. In Cyrodiil sind wir dabei unter dem Banner des Aldmeri Dominion auf Beutezug während Trails zusammen mit einer Partnergilde bestritten werden. (Alles kann nichts muss – Prinzip).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ra'desh Sabiri« (2. Oktober 2018, 02:15)


  • »Ra'desh Sabiri« ist männlich
  • »Ra'desh Sabiri« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Gilde: Die Nachtgreifer

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 10:06

Am Samstag Abend öffnet die Zuflucht ab 21 Uhr ihre Pforten für Gäste, Bewohner und solche die es werden wollen.
Anker ist @JSonderchild


Grüße o/