Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 30. Oktober 2018, 19:09

Gildenangelegenheiten - Überregionales Spiel mit und in den Gilden

Zitat

Im 321. Jahr der 2. Ära gab der Potentat seine Zustimmung zum Gildengesetz und verlieh so den Magiern offizielle Billigung, gemeinsam mit den Gilden der Kesselflicker, Schuster, Prostituierten, Schreiber, Architekten, Brauer, Winzer, Weber, Rattenfänger, Kürschner, Köche, Astrologen, Heiler, Schneider, Minnesänger, Rechtsanwälte, und den Syffim. In der Urkunde wurden sie jedoch nicht länger als Syffim bezeichnet, sondern - in Anerkennung des Namens, unter dem sie beim Volk bekannt waren - als Kriegergilde[1]. All diese Gilden sowie diejenigen, die in der zweiten und dritten Ära durch spätere Billigung folgten, sollten vom Kaiserreich Cyrodiil geschützt und gefördert werden, um ihren Wert für die Menschen von Tamriel anzuerkennen.
~Geschichte der Kriegergilde

Wie einige vielleicht in den vergangenen Tagen schon im Gildenchat mitbekommen haben, würde ich gern das Spiel innerhalb der in der Elder Scrolls Reihe verankerten Gilden etwas anregen. Zwar treffe ich gelegentlich auf Charaktere, welche eine der drei großen Gilden (Diebe, Krieger, Magier) als Teil ihres Charakterhintergrundes spielen, bei näherem Nachfragen scheint es dann aber oft nur wenig Kontakt zu anderen Figuren zu geben, welche derselben Gruppierung angehören. Ich finde das ein wenig schade, da es schon nett wäre, wenn man zumindest die Namen und Spezialisierungen der eigenen Gildenkollegen kennen würde. Noch besser - sowohl im Sinn einer Gilde wie auch des Rollenspiels - wäre es natürlich, wenn man mit den Kollegen dann auch im regen Austausch stünde.

Worum es also geht
Ziel dieses Noch-nicht-Projektes ist es entsprechend, Charaktere, die innerhalb des Gildensystems spielen, besser miteinander zu vernetzen. Während mein Fokus dabei auf den drei großen Gilden liegt, soll es andere nicht ausschließen; eine Heilergemeinschaft könnte ich mir zum Beispiel auch als interessant vorstellen.

Ganz konkret werde ich mich dabei zunächst auf die Magiergilde und vielleicht auch meine kleine schattige Lieblingsgilde konzentrieren, für die wir durch unser Projekt in Himmelswacht bereits eine gute Basis haben und für die ich schon ein paar an besserer Vernetzung interessierte Spieler finden konnte. Da die Gildenhalle in Himmelswacht derzeit eine große Anzahl von Lehrlingen besitzt, ist mein Magier neben allgemeinen Austausch mit den Kollegen, momentan vor allem daran interssiert, seinen Schützlingen eine gute Grundausbildung zu ermöglichen und Reisen oder Gastwochen bei anderen Lehrern für sie zu organisieren. Ein abwechslungsreiches Lehrlings-Rollenspiel wäre also ein Beispiel dafür, was man neben den zu erwartenden Diskussionen über magische Theorie und gemeinsamen Exkursionen durch eine bessere Vernetzung von Gildencharakteren erreichen könnte.

Wer also Interesse, Fragen oder kluge Ratschläge zu der Sache hat, kann sie gerne hier anfügen oder mich per PN oder im Discord darauf ansprechen. :)

Liebe Grüße,
~Anska

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Amairgin (30.10.2018), Elfe (30.10.2018), Deikan (30.10.2018), Toxem (30.10.2018), Sturmfaust (30.10.2018), ddr.Peryite (30.10.2018), Narmaeril (30.10.2018), Lunatis (01.11.2018)

Ähnliche Themen