Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Yalaidhwen« ist weiblich
  • »Yalaidhwen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Gilde: Dunkle Bruderschaft(Ri), Erabenisum Clan ( Ri) , Bardenakademie(Elani), Schwarze Dahlie ( Zirkel des Wurms)

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. März 2019, 18:32

Verhalten EINIGER Mitspieler im offiziellen Rollenspielgildenchat

Achtung! der Beitrag kann große Brocken Wut und Sarkasmus enthalten!

Hallo !
Nachdem ich mich nun jedes mal wenn ich helfen möchte ( liegt in meiner Natur und ist mir ein Bedürfnis) oder ich es wage ( ja, die Terminologie trifft perfekt zu!)eine Frage zu stellen,

kommen immer wieder die gleichen 4- 5 Mitspieler (nein ich bin ein fairer Mensch, kein Namecalling) die einem nicht sehr freundlichen , besserwisserischen , von oben herablassenden Schreibstil haben und zudem , anstatt normal auf die Frage zu antworten , entweder Diskussionen starten oder total elitär antworten als ob man gerade eine geistige Minderbemitteltheit bescheinigt bekommen hätte.
Ich bin in Wow in der selben Gilde auf Frostwolf seit ca 6 Jahren -
da gibt es sowas nicht. Auch nicht in den anderen 2 Gilden in Teso in
denen ich schon länger drin bin.


Also erstmal ich bin eine erwachsene, verheiratete Frau von 36 Jahren die bereits vor über 20 Jahren TES spielte und ( wie viele von euch sicherlich auch) eine tiefe Liebe zu dem Spiel und seiner Lore aufgebaut hat.

Warum man mich behandelt wenn ich eine Frage stelle als ob ich geistig umnachtet wäre , ist mir ein Rätsel. Allerdings ist es beleidigend und vor allem ein Armutszeugnis und versaut mir die Gilde obwohl der größte Teil so gut wie gar nicht schreibt und sich normal verhält und voller toller, interessanter Menschen ist die ich gerade entdecken und kennenlernen darf. Dies möchte ich noch einmal betonen! Es geht nur um die( warscheinlich bekannten) Pappenheimer.Auch ist mir ein Rätsel warum niemand einschreitet und diesem gehässigen Verhalten.

Beispiel von heute : mir wird es zu bunt weil ich helfen wollte und der Ton viel zu arrogant und herablassend wird , verabschiede mich und biete ansonsten meine Hilfe per whisper an , einer schreibt dies :
- winkt mit einem Taschentuch hinterher - -:
Also wirklich sehr, sehr diplomatisch und vor allen Dingen menschlich reagiert - Wow *Ironie Off* :thumbdown:

Das ist absolut gehässig ,unnötig und negativ - Ich würde mich schämen für solch ein Verhalten!

Beispiel von meiner ersten Erfahrung in dieser Gilde ( die
übrigens mit jeder Reaktion mehr auslöst da sich mich echt unwohl fühle
in dieser Gilde , ich aber auch weiß das es nur ein paar Einzelpersonen
sind die sich so benehmen udn sich warscheinlcih auch dessen nicht
bewusst sind ( oder einfach so sind ).Trotzdem hat es in so kurzer Zeit dazu geführt das ich die Gilde komplett ignoriere was Hilfe oder Fragen angeht da ich ja mittlwerweile weiß was am Ende rauskommt.



Ist das das Bild was man von der Gilde haben möchte?

Nein? Ist aber gerade mein Bild von der Gilde , innerhalb von ca 3-4 Wochen,Ein sehr kurzer Zeitraum finde ich , der am Ende der Gilde nicht gerecht wird da eine Minderheit das Bild geprägt hat. Trotzdem muss ich darüber schreiben da ihr ja noch viel neue Member haben wollt und meine Erfahrung eher abschreckend wirken.

In keiner meiner anderen Gilden , egal in welchem Spiel habe ich Probleme dergleichen .



Erster Tag in der
Gilde
: Grüße und gleich mal gefragt ob es ein Bosmer Rp gibt. Einer hat
normal geantwortet das es keine Gruppe dafür gibt . Okay . habe mich nett Unterhalten mit ein oder zweien die normal auf meien Frage geantwortet haben.

Wärenddessen
, gleichzeitig, durcheinander,( wie man da auf alle antworten soll erschließt sich mir nicht)schreiben 3- 4 andere Leute , in einem für mich
aggressiven, überheblichen Schreibstil, was ich denn überhaupt für ein
Bosmer Rp machen wollen würde ( Och weiß net ,als Hermine Granger auf nem Besen? Am besten im Setting der
offiziellen bekannten Lore ?( ) und anstatt auf meine Fragen normal zu antworten , Gegenfragen zu stellen
die implizieren das ich ja voll keine Ahnung zu haben scheine und
zusätzlich unötige und ungewollte Diskussionen zu starten obwohl ich
einfach nur simple Rp Fragen gestellt habe und auch nur die effektiv beantwortet haben wollte. Auch Schritt dort keiner ein , mich mal in Schutz zu nehmen ,obwohl man entnehmen konnte das ich wohl neu dazu gekommen war. Fand ich nicht schön.
Übrig blieben Verwirrung, Enttäuschung und Frust - mein erster Tag bei euch! :thumbdown:

Zusätzlich habe ich, unbeteiligt, mehrere gleichwertige *Unterhaltungen* ( wenn
man das so nennen kann) beobachtet die genau so abgelaufen sind , dieses bsserwisserische , von oben herblassende ist ein Element was ich hier teilweise sehr konzentiert wiederfinde ( Entschuldigung meine Innere Psychologin findet das alles sehr interessant) zusätzlich oft auch mit Zaungästen die sich , wie oben in meinem Beispiel, nicht
zurückhalten können und obwohl sie nicht Teil der Konversation waren
sich mit Sprüchen noch bemerkbar zu machen.( aus Psychologischer Sicht
ist dieses Kaspertheater recht amüsant ,wäre ich nicht auch noch sehr
sensibel und hätte zudem das nicht in einem Rp setting erwartet)

Dieses Verhalten ist wunderbar replizierbar jedes mal wenn ich (es wage) eine erneute Frage zu stellen. Oder jemand anderes.Ihr
versteht schon das ihr euch selbst damit blockiert und den Rest der
Gilde , die sich nicht so verhält , wachsen zu lassen, eurer Interesse (
RP) damit zu erweitern und am Leben zu lassen?


Da würde ich mir Moderatoren wünschen die Intervenieren und den betreffenden Spieler im whisper ermahnen. Wäre das nicht eine Idee?

Und nein mich könnt ihr vergessen ,ich möchte einfach nur das Spiel genießen.
Aber eine Gruppe von sorgfältig auserwählten Leuten ( die nicht zu diesem Verhalten neigen) die den chat einfach ein bissl im Auge behalten und bei solchen Dingen wie bei meinem Negativbeispiel den Spieler anwhispert es zu unterlassen weiter gehässige Dinge zu schreiben.
Zudem ein timeout von 5 oder 10 Minuten verhängen wenn sich Konversationen hochschaukeln.
Solltet ihr dazu Fragen haben bitte an dei betreffende Stelle - ich habe nur den Denkanstoß gegeben , um den Rest kümmere ich mich nicht.
Übrigens haben mich dabei eine große Anzahl von Leuten die derselben Meinung sind wie ich , und die es genauso stört ,wärenddessen angewhispert .

Denkt man da nicht nach das da eventuell ein anderer Mensch mit Gefühlen am anderen Ende sitzt? Das nicht jeder der eine fareg stellt ein kompletter Vollidiot sein könnet , sonder ein anderes intelligentes Wesen dem man den Sachverhalt einfach normal erklären kann? Wer mag es wie ein Vollhonk behandelt zu werden ?Und das in ner Rpgilde wo es doch immer heisst Rp ler wären ja soooo nett und hilfsbereit .Ja sind sie aber ihr paar special snowflakes führt das Konzept und die Idee von Rp-Community ad absurdum!

Rollenspiel war mal das Synonym für eine starke, sehr soziale und hilfsbereite Community bis diese Krankkeit Elitismus sich eingeschlichen hat weil einige Leute meinen sie wären Allwissend und über allem Erhaben. Dieses Verhalten / Überzeugung zerstört die Wurzeln des RP!

Ich hoffe ,diejenigen die ich meine, haben genug Eigenreflektion sich wiederzuerkennen und mal mal zu sehen das sie vielleicht nicht so toll rüberkommen wie sie meinen oder das sie einen extrem schlechten Schreibstil haben den sie mal abändern sollten.


Erkenntnis ist bekanntermaßen der erste Schritt zur Besserung. Und wenn sie diese Erkenntnis gefunden haben: bei Fragen einfach die Tastatur nicht betätigen und im stillen mit geschwollener Brust sich über die noobs lustig machen und sich ganz besonders fühlen :D So , gesammelte Wut über das Verhalten ist draußen , alles ist gesagt! :thumbsup:

Ich haben fertig!
Eure

Mella

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Yalaidhwen« (6. April 2019, 19:48) aus folgendem Grund: Etwas hinzugefügt


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Exorbitanz (31.03.2019), Wolf (31.03.2019), Rae (01.04.2019), Thranduill (03.04.2019), KruemelKakao (07.04.2019), Oberon (09.04.2019)

Nysha

Denker

  • »Nysha« ist weiblich

Beiträge: 311

Gilde: Twyllagea

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. März 2019, 20:51

Hallo Mella!

Ich habe mir in Ruhe deinen Beitrag durchgelesen und würde gerne als Ratsmitglied der Rollenspielgilde ein paar Worte dazu loswerden.

Dass es in einer so großen Gilde mit fast 500 Mitgliedern immer wieder zu Unstimmigkeiten und Problemen kommen kann, ist leider oft nicht zu vermeiden. Allerdings soll das natürlich kein Grund sein, um nicht gegen ein negatives Gildenklima zu agieren. Wie es auch in unseren Gildenregeln festgelegt ist, sollte jedes Mitglied darauf achten, dass eine angenehme Atmosphäre im Gildenchat gewahrt bleibt.

Nun ist es allerdings so, dass der Gildenrat nicht 24/7 online sein kann, um den Chat entsprechend zu moderieren. Selbst wenn ein Ratsmitglied online ist, kann es vorkommen, dass er/sie den Chat im Moment nicht mitliest. Ich selbst habe während des Rollenspiels den Sammelgilden-Chat beispielsweise auch aus, da es sonst oft zu unübersichtlich wird.

Daher ist es besonders wichtig, dass Mitglieder, denen ungebürliches Verhalten auffällt oder die sich durch solches gestört fühlen, uns darauf hinweisen. Dies ist auf mehreren Wegen möglich.

Wenn zum aktuellen Zeitpunkt eine Situation vorliegt, wo ihr euch belästigt, beleidigt oder dergleichen fühlt bzw. ihr der Meinung seid, dass hierbei gegen die Regeln verstoßen wird, könnt ihr schauen, ob sich aktuell ein Ratsmitglied online befindet. Dieses kann man dann per Whisper kurz darauf hinweisen, was aktuell im Gildenchat vor sich geht.

Nun kann es aber auch mal vorkommen, dass das angeflüsterte Ratsmitglied gerade afk ist oder es überlesen hat (wir sind auch nur Menschen); oder dass sich aktuell kein Mitglied des Gildenrates online befindet. Dann ist es wichtig, dass ihr einen Screenshot des Gesprächsverlaufs macht und uns zukommen lasst (z.B. per Forum oder Discord). Nur, wenn wir einen Nachweis über die Situation haben, können wir auch reagieren und ggf. eine Verwarnung aussprechen.

An dieser Stelle nochmals die Bitte an alle Mitglieder der Sammelgilde: Scheut bitte nicht davor zurück dem Gildenrat mitzuteilen, wenn ihr euch gestört, belästigt, beleidigt oder dergleichen fühlt. Jeder kann aktiv dafür sorgen, dass das Gildenklima im Chat sich bessert. Aber wir sind hierbei auch einfach ein wenig von euch Gildenmitgliedern abhängig, da wir nicht immer überall alles mitkriegen können, was gerade im Chat passiert.

Wichtig ist für ein weiteres Vorgehen jedoch immer ein Nachweis der Situation, also ein Screenshot oder ein Ratsmitglied, welches die Situation selbst aktiv erlebt hat.

Zuletzt sei noch erwähnt, dass uns bewusst ist, dass vor allem viele neue Mitglieder unsere Gildenregeln noch gar nicht kennen. Allerdings ist das Etwas, dass wir gerade zu ändern versuchen.

Nysha

Die Dunkle Bruderschaft in Morrowind

"Darkness rises when silence dies."

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Slanion (31.03.2019), ddr.Peryite (01.04.2019), Yalaidhwen (01.04.2019), Corentin (01.04.2019), Margra (01.04.2019), Katinka12 (01.04.2019), Aeloth (01.04.2019), Thranduill (03.04.2019), Narmaeril (05.04.2019), Thayana (06.04.2019), KruemelKakao (07.04.2019)

Vilvyth

Gelehrter

  • »Vilvyth« ist männlich

Beiträge: 859

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. April 2019, 13:47

Ich habe mir das versucht mal alles durchzulesen. Ich weiß nicht ob auch ich gemeint bin oder nicht. Ich kann wohl auch hier und da mal belehrend wirken, was aber nicht meine Absicht ist. Also schonmal Entschuldigung im voraus.

Nun ist es so, dass jeder andere Grenzen hat. Was für die einen ein bisschen "Genecke" darstellt ist für die anderen eine schwere Beleidigung. Ich habe auch schon erlebt wie man versucht einfach sachliche Tipps zu geben und dabei jedes Wort negativ interpretiert wurde in einer Art und Weise wie man es eigentlich nicht für möglich hält. (Und nein du hast da keine Rolle gespielt, ich wollte nur die Extreme aufzeigen.)

Diese Sammel Gilde hat nunmal fast 500 Mitglieder, darunter ist sicher jegliche Art von Typ vorhanden und so ist es schwer das richtige Maß für die gesamte Gilde zu finden. Ich kann es mir jedenfalls als schwer vorstellen. Daher braucht es Toleranz auf allen Seiten und auch ein Verständnis dafür auf allen seiten. Klar ist aber, dass man nur schwer eine solche Gilde haben kann ohne dass sich ein paar Leute nicht mögen oder ohne dass es mal Probleme gibt. Neue Regeln werden das auch nicht zwangsweise lösen oder ein härteres eingreifen was auch leicht mal in noch mehr Frust mündet.

Daher kann ich nur apellieren an die einen mehr Rücksicht zu nehmen und an die anderen nicht alles Persönlich zu nehmen und auch mal das Geschriebene zu ignorieren. Dennoch verstehe ich dass du dich angegriffen fühlst. Aber ich würde das so oder so nicht der ganzen Gilde zur Last legen. Es ist eine Sache eine kleine Gilde mit übersichtlichen 20 Leuten zu haben die ähnlich ticken uhd ein Sammelsorium zu leiten aus 500 Mitgliedern wo keine nähere Verbindung zueinander besteht außer RPler zu sein.
Projektliste
Projekt Meldestation
Kurzer RP Guide für Neulinge und RP Interessierte

Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trillogie)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mysticarla (01.04.2019), Narmaeril (05.04.2019)

Thayana

Geselle

  • »Thayana« ist weiblich

Beiträge: 92

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. April 2019, 15:45

Servus Mella!

Ohne dich kritisieren zu wollen, wir beide jedoch in der gleichen Altersklasse sind und du deinen Thread mit – wie du selbst geschrieben hast – Wut und Enttäuschung begonnen und gefüllt hast, zudem deine innere Psychologin angeführt hast, denke ich, dass diese Emotionen leicht zu einem Ausufern und zu einer verzerrten Widergabe von Sachverhalten führen können. Ich nehme an, dass wir uns gleichso darüber einig sind, dass geistige Reife, Erfahrung und/oder Weisheit anhand von Zahlen oder vom Alter her nicht festzulegen sind, da jede Lebensentwicklung und daraus resultierende Erfahrung anders verläuft.

Zur Thematik:
Ich bin seit Januar dieses Jahres normales Mitglied in der Rollenspielgilde und kann dein hier abgegebenes Statement in einigen Punkten nicht teilen.
Bei meinem Eintritt stellte ich mich kurz vor, dass ich zwar neu in der Gilde, jedoch schon länger im Spiel bin und sofort kamen sehr herzliche Begrüßungen. Mir wurde viel Spaß im Spiel gewünscht und zudem wurde ich ermuntert, wann immer sich bei mir Fragen auftun würden, sie jederzeit und auch allgemein im Gildenchat einzustellen.
Dazu möchte ich anmerken, dass es sich um einen ganz normalen Wochentag handelte, als ich der Gilde beitrat und, wie du sie genannt hast, es sich bei den Grüßenden unter anderem um die von dir hier kritisierten „Pappenheimer“ handelte.
Seitdem ich in der Gilde bin habe ich nun des Öfteren mitbekommen, dass neue Mitglieder beigetreten sind und somit kann ich auch bestätigen, dass jeder Neuankömmling ebenso herzlich willkommen geheißen wurde; mal von mehreren, mal von weniger Mitgliedern, weil eben jeder in Teso spielt und somit auch beschäftigt ist oder sein kann.

Wenn ich den Tag richtig in Erinnerung habe, da ich mich an deine Bosmer-RP-Frage erinnere (falls das auch der Tag deines Eintritts war?), haben wir zu dritt oder gar zu viert im Anschluss an die Beantwortung deine Frage eine sehr rege und herzliche Unterhaltung geführt, in der wirklich niemand ausfallend oder von oben herab war.
Selbstverständlich haben dazwischen auch andere Mitglieder mit- und untereinander geschrieben, was in meinen Augen nicht ungewöhnlich innerhalb einer Gilde mit einer großen Anzahl von Mitgliedern ist, oder? Weshalb dir das aufgestoßen ist, gerade als erfahrenes Mitglied mehrerer Gilden, erschließt sich mir daher nicht.
Mich hat man ebenfalls gefragt, was ich als Bretonin spiele. Weshalb kann oder darf man dich dazu nicht ebenfalls fragen, nur eben auf dein Volk der Bosmer bezogen? Ein Volk zu spielen heißt nicht, dass jeder Volkszugehörige auch gleich ausgespielt wird. Somit zeugt eine explizite Nachfrage eher von Interesse, als von Ablehnung, hm?

Ich selbst habe bereits mehrfach Fragen in den Gildenchat gestellt, darunter auch sehr umfangreiche und zeitintensive, was die mögliche Beantwortung anging. Auch in der Hinsicht kann ich deine Beurteilung nicht teilen. Sofern Zeit war, die Mitglieder nicht anderweitig beschäftigt waren, habe ich jedes Mal Hilfestellung erhalten; sowohl im Gildenchat, als auch über das Flüstern. Dabei waren viele mit so viel Engagement dabei, haben sich wirklich sehr viel Zeit genommen und auch mit einfachen, verständlichen Zusammenhängen erklärt, weshalb was wie und wann stattfand oder wo der Hintergrund zu meiner gestellten Frage lag oder liegt.
Wenn eine Anfrage dennoch einmal unbeantwortet blieb, dann habe ich sie zurückgestellt und zu einem anderen Zeitpunkt erneut geäußert.
Teso hat viele Inhalte, viele Ausspielmöglichkeiten und ich denke, dass man in dem Zusammenhang auch ein wenig nachsichtig sein kann, dass eben Mitglieder in Inhalten oder generell beschäftigt sind, sich vielleicht gerade einen Kaffee oder sonstiges zubereiten, richtig?

Es stimmt, dass du dich mehrfach im Gildenchat über den Ton, den Umgang mit dir beschwert hast. Da du jedoch niemanden explizit darauf angesprochen hast, habe ich mich an einem Tag davon vorsorglich bei dir entschuldigt, falls ich dir in irgendeiner Form auf die Füße getreten sei obwohl für mich nicht klar ersichtlich war, wer da unhöflich oder von oben herab zu dir gewesen sein sollte.
Deine Reaktion auf die Möglichkeit einer Konfliktregelung: Keine!

Was deine Forderung nach einem Moderator angeht so denke ich, dass wir alle alt genug sind, um Meinungsverschiedenheiten selbst beizulegen. Wir sind weder im Kindergarten, noch in der Schule und verfügen alle über die geistige Reife und Wortgewandtheit, gerade als RP’er unter Zuhilfenahme von Emotes, die ebenfalls sehr viel zur Klärung beitragen können.
Wir haben nur Worte zur Verfügung, die zeitweise in den falschen Hals gelangen können. Gerade daher kann ich dir nur nahelegen, wie Nysha, als Ratsmitglied, es auch so schön formuliert hat, die- oder denjenigen direkt anzusprechen und Unklarheiten im Ansatz zu bereinigen. Ich selbst halte es in RL und Teso ebenso und bin bis heute damit konfliktarm durch mein Leben gegangen.
Dass man sich bei einer so hohen Anzahl von Mitgliedern nicht mit allen versteht oder auf einer Wellenlänge liegt, ist, so denke ich, nachvollziehbar. Wenn man die U- oder S-Bahn nutzt versucht man ja auch nicht, jeden dortigen Fahrgast als Freund zu gewinnen.


Ich hoffe, du verzeihst mir an dieser Stelle meine offenen Worte:
Gerade wir, du und ich, als Familienmenschen sollten den richtigen Weg kennen, wie man Meinungsverschiedenheit intern beilegt. In diesem Fall hätten sich Gildenchat oder Discord angeboten, anstelle des Forums. Wir selbst veröffentlichen Familienzwist auch nicht in der Zeitung, sondern regeln diesen innerhalb der Familie.
Kein Schäfer würde seine ganze Herde abschlachten, nur weil ein paar Schwarzohrschafe darunter sind. Und letztlich ist die Rollenspielgilde einer Herde oder Familie gleichzusetzten, da wir alle unsere Liebe zum Rollenspiel teilen und wir somit zusammenhalten sollten, auch wenn mal Steine im Weg liegen.

Grüße Thaya


Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will,
sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.


Jean-Jacques Rousseau

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mysticarla (01.04.2019), Vilvyth (01.04.2019), Margra (01.04.2019), Katinka12 (01.04.2019), Corentin (01.04.2019), nuvak (01.04.2019), Nysha (01.04.2019), Feuersucherin (02.04.2019), Narmaeril (05.04.2019), Venduril (08.04.2019)

5

Donnerstag, 4. April 2019, 16:33

Ich kann mich bisher auch nicht über die Gilde beschweren... Naja nur in einer Sache, die mir überaus sauer aufgestoßen ist.

Es kamen neue (glaube ich?) Spieler hinzu, die nach einem recht neutralen Konzept gefragt haben. Also noch nicht einmal komplett politisch neutral, sondern einfach einem Ort, an dem verschiedene Rassen und Charaktere zunächst recht zwanglos aufeinander treffen könnten. Ein Hot-Spot eben, bei dem es nicht primär um die Allianz-Angehörigkeit gehen sollte, oder diese zumindest nicht tragendes Thema sein sollte.

Einige Leute in der Gilde haben konstruktive Vorschläge gemacht. Das sollte auf jeden Fall Erwähnung finden!
Andere äußerten sachlich Bedenken zum Ausspielen von Neutralität in einer vom Bürgerkrieg zerütteten Welt, was ebenfalls verständlich ist.
Wieder andere lehnten es komplett ab und argumentierten, dass sobald ein Charakter sich nicht öffentlich zu "seiner" Allianz bekennen würde, umgebracht werden würde.
Was ich zumindest für ziemlich weit hergeholt halte. Dennoch kann ich den Gedankengang bis zu einem gewissen Punkt nachvollziehen, wobei es ja nie darum ging öffentlich die in dem jeweiligen Gebiet machthabende Autorität in Frage zu stellen, sondern einfach ein wenig losgelöster vom Allianzkrieg RP zu betreiben (so wie es eigentlich fast überall geschieht) und sich eher auf den jeweiligen Ort und natürlich die Charaktere als solche zu konzentrieren. Der Ort sollte einfach "allgemein genug zugänglich sein, dass man verschiedene Konzepte und nicht nur bestimmte Gruppen dort ausspielen könnte.

Es kam von einigen schon sehr so rüber, als würden sie solch einen Treffpunkt nicht nur für sich selbst komplett ablehnen, sondern es quasi den Interessenten "verbieten" wollen. Was sie natürlich nicht können. Ich erinnere mich an einen (aber nicht an den Namen xD) der dann den Chat mit irgendeinem Kuschel-RP Kram wirklich nervig zugespamt hat. Das fand ich persönlich tatsächlich unter aller Sau und sowas von Kindergarten... Wenn man kein Interesse daran hat. Warum es anderen so dermaßen vermiesen? Genauso hätte sich jemand aufregen können, dass Leute Dunkelelfen-RP mit Sklaven betreiben und das in eine lächerliche SM Richtung treiben können, nur um sich darüber lustig zu machen. Das soll nur ein Vergleich sein, wie unangebracht ich solch ein Verhalten finde! Die Leute sollen spielen was sie wollen und niemand hier hat die Autorität festzulegen was andere im RP machen, gaaanz grobe Lore-Schnitzer mal ausgenommen.

Ich selbst hab jetzt einen Charakter an entsprechendem Ort geparkt und mache gerne mit den Leuten RP. Man stelle sich vor, das RP unterscheidet sich gar nicht von anderem RP. Jeder bleibt in seiner Rolle... Es gibt gemeinsame RP-Missionen ins Umland und sogar eine nette Storyline drum herum. Die Leute tanzen nicht den ganzen Tag nackig und besoffen durch Goldhain... Und es wird nicht mehr gekuschelt als sonst wo in Tamriél.

Man stelle sich vor. Die Spieler dort achten die lokale Autorität und verkörpern sie auch zum Teil mit ihren Charakteren. Alles rundherum gelungen und interessant würde ich urteilen. Niemand rebelliert gegen lokale Autoritäten und kein Bürger, der nicht den ganzen Tag das Wappen der Allianz schwenkt, wird unter Generalverdacht gestellt und hingerichtet. Alles ist komplett im Rahmen... Wie viele Charaktere habe ich andernorts getroffen die sagten, dass sie sich wünschten der Krieg solle einfach Enden und egal welche Allianz siegreich hervorgeht, die kleinen Leute würden ohnehin immer für einen solchen Krieg zahlen... Solch ein Gespräch hatte ich da nicht einmal, wenn ich so darüber nachdenke.

Zumindest führte das zu nicht wenig Frust... Und dazu, dass einige der Spieler sich dazu entschlossen der Sammelgilde gar nicht erst beizutreten. Begründung: "Hab gehört da wird nur gemeckert und nicht geholfen."
Ist ja kein Muss, aber ich finde es irgendwie schon schade, da RPler eigentlich zusammenhalten sollten. Und dazu zählt natürlich auch sachliche Kritik zu äußern, wie bereits von anderen angemerkt wurde und wogegen auch gar nichts zu meckern ist.

Mir gefiel unterm Strich einfach der Wortlaut einiger Leute nicht. Und das soll hier jetzt keine erzieherische Maßnahme werden, sondern einfach ein Vorschlag dahingehende, was man in Zukunft vielleicht einfach mal unterlassen sollte. Wer sich von einem Konzept oder eher einer simplen Anfrage nach einem Konzept nicht angesprochen fühlt kann das gerne sachlich mitteilen, aber muss gleich die gesamte Idee nicht ins lächerliche ziehen, um für seine Frechheiten Applaus zu bekommen.
Meine Meinung.

Ansonsten möchte ich aber durchaus auch an dieser Stelle eine Lanze für die Sammelgilde brechen, die einem hier sehr vieles ermöglicht und das zumeist auch in zivilisiertem Ton. :) Also bitte nicht als persönlichen Angriff werten. Ich mag einige von denen die sich durchaus Kritisch und teilweise aber auch sehr negativ in dieser Situation geäußert haben persönlich sehr gerne leiden. *knutscher* ;)

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ddr.Peryite (04.04.2019), Narmaeril (05.04.2019), Thranduill (06.04.2019), mysticarla (06.04.2019), Yalaidhwen (06.04.2019), KruemelKakao (07.04.2019)

Rae

Denker

Beiträge: 294

Gilde: Faroth Tong

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. April 2019, 16:42

Zitat

Genauso hätte sich jemand aufregen können, dass Leute Dunkelelfen-RP mit Sklaven betreiben und das in eine lächerliche SM Richtung treiben können, nur um sich darüber lustig zu machen. Das soll nur ein Vergleich sein, wie unangebracht ich solch ein Verhalten finde! Die Leute sollen spielen was sie wollen und niemand hier hat die Autorität festzulegen was andere im RP machen, gaaanz grobe Lore-Schnitzer mal ausgenommen.


*hust* Ich will ja nix sagen, aber das kam tatsächlich ständig so vor, als ich noch in der Gilde war... Mit ein Grund, warum ich persönlich nicht mehr in der Gilde bin. (Zumindest ingame. Der Discord ist noch recht zivilisiert, aber ingame habe ich die Gilde auch als .... naja.... nicht sonderlich konstruktiv erlebt.)
---------------------------

"Reach heaven by violence, then."

Enslaving N'wah since 2016



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rae« (4. April 2019, 17:00)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yalaidhwen (06.04.2019)

Beiträge: 332

Gilde: Abutemal , Moldark

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. April 2019, 16:53

Zitat

Ich erinnere mich an einen (aber nicht an den Namen xD) der dann den Chat mit irgendeinem Kuschel-RP Kram wirklich nervig zugespamt hat. Das fand ich persönlich tatsächlich unter aller Sau und sowas von Kindergarten...


Das war ich.
Und da stehe ich auch zu.
Denn, wenn mal - und ich beteilige mich inzwischen auch so gut wie kaum noch am Gildenchat - von meinem Standpunkt aus das konsequente IC-Bespielen des 3-Bannerkrieges angemerkt wird, wird man immer wieder (wirklich immer) in die schon gefühlt ewig andauernde Grundsatzdiskussion hineingezogen,wo es wieder um jene Ausnahmen geht.

Mir ist das völlig egal, wer wo, und wie, spielt.
Jedem das Seine.
Aber ich schreibe auch meine Meinung.
Und wenn man im Gegenzug mir andere Meinungen aufdrängen möchte, dann antworte ich eben mit diesen Begriffen wie Kuschel-RP.

Ich bin ja mal gespannt, ob jetzt wieder diese Grundsatzdiskussion beginnt... 8)
"Nichts hat einen Wert, wenn man nicht dafür gekämpft hat."(zitiert von Enric Milnes aus ´Die Alik´r - Zweite Ära´)

"Niemals tut man so vollständig und so gut das Böse, als wenn man es mit gutem Gewissen tut." (Blaise Pascal, 1623 - 1662)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ddr.Peryite (04.04.2019), Gallowsbane (05.04.2019), Sturmfaust (08.04.2019)

8

Donnerstag, 4. April 2019, 18:18

Oh, ich woltle da keine alten Wunden aufreißen Rae xD Das war einfach ein Beispiel^^Und naja. Solche Vorurteile dem RP gegenüber finde ich auch nicht nett, oder auch nur angebracht. Schließlich sind die Dunkelelfen traditionell einfach Sklavenhalter und das auszuspielen ist ja wenn dann nur passend.

Mir ist das völlig egal, wer wo, und wie, spielt.
Jedem das Seine.
Aber ich schreibe auch meine Meinung.
Und wenn man im Gegenzug mir andere Meinungen aufdrängen möchte, dann antworte ich eben mit diesen Begriffen wie Kuschel-RP.



Ahh ja, jetzt erinnere ich mich^^
Ich hab jetzt keine Lust auf ne Grundsatzdiskussion, was den Krieg der drei Banner betrifft, sondern eher darüber, wie man miteinander umgeht (Naja Lust hält sich tatsächlich in Grenzen, aber wo es gerade mal in diesem Thread angesprochen wurde... Ich sag mal die Gelegenheit ist günstig xD).

Wie ich auch angemerkt habe, habe nichts dagegen wenn jemand seine Meinung (durchaus auch kritisch) zu einem Thema äußert... (Wäre ja auch schön blöd von mir). Aber da bist du definitiv übers Ziel hinaus geschossen. Denn du hast ja nicht nur "Das ist Kuschel-RP, mag ich nicht, lasst mich in Ruhe damit, ich finde das falsch" oder sowas geschrieben, sondern ja fast einen Spamroman verfasst über irgendeinen Onkel Kuscheltypen (Keine Ahnung mehr was du dir da alles aus den Fingern gesaugt hast xD aber ich fand's echt übertrieben und sau nervig zumal das der Diskussion nun so gar nicht weitergeholfen hat). Also sachliche Meinungsäußerung war das halt nicht. Aber geht mir ja jetzt nicht darum auf ewig Leute daran zu bemessen, was sie in der Situation von sich gegeben haben, sondern einfach darum aufzuzeigen, dass genau solches Verhalten Leute abschreckt überhaupt erst der Gilde beizutreten. Das finde ich halt schade und wollte eben an dem Paradebeispiel, das du in der Situation halt geliefert hast, festmachen wie man es am besten nicht macht, wenn man Leute von seiner Meinung überzeugen oder eben einfach so seine Meinung äußern möchte. Denn das war destruktiv.

Gut, dass man genervt ist, wenn man eben den Krieg konsequent ausspielen möchte (was ja nun auch wirklich nicht falsch ist), aber jeder eineinhalbte Spieler sich irgendwie aus Konsequenzen herausreden will, kann ich nachvollziehen. Insofern gut, dass du zu deiner Meinung stehst und die werde ich dir auch nicht verbieten können oder wollen xD.

Du bist bestimmt ja auch kein verkehrter Typ oder so xD Aber ich bleibe auch bei meinem Standpunkt, dass das eben von deiner Seite aus in speziell diesem Gespräch extremst übers Ziel hinaus geschossen war und eben tatsächlich wie folgt rüber kam:

"Ich habe Recht. Was du vorhast passt nicht, lass es sein. Ich mache mich über das, was du Roleplay nennst, lustig und dabei interessiert es mich nicht einmal, das keiner auf meinen Roman hier eingeht xD." und es ging ja genau um das "von oben herab" in diesem Thema, deswegen das Beispiel.

Ich wollte lediglich dafür sensibilisieren, wie das Geschriebene denn nun tatsächlich herüber kommt und daran appellieren, dass man sich nicht in allem einig sein muss, aber durchaus ein wenig Respekt an den Tag legen kann. Das war aber auch das einzige mal, dass ich etwas im Chat als sehr respektlos empfunden habe.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Thranduill (06.04.2019)

9

Freitag, 5. April 2019, 00:37

Grüß dich AcoBaco,

ich möchte wieder auf den Post von Nysha hinweisen. Wir verstehen es durchaus, wenn in der Gilde Stunk ist, dass das für Unmut sorgt. Doch wie Nysha schrieb, der Gildenrat ist nicht andauernd online und überwacht den Chat. Wenn dir wirklich etwas an einem Spieler persönlich aufstößt, dann rate ich dir immer als erste Konsequenz ein privates Flüstergespräch mit jenem zu suchen. Manchmal hat ein Spieler einen schlechten Tag, vielleicht auch einen herberen Ausdruck, rasch klären sich Dinge über ein kurzes Flüstern auf. Es hilft auch oft die Spieler besser zu verstehen. Im Chat hat man den Subton nicht, weswegen oftmals Dinge schlimmer bei dem Lesenden ankommen als sie gemeint sein könnten. Sollte es sich aber wirklich um extreme Beleidigungen oder trotz einem Privatgespräch weiter gehen, dann ist der zweite Schritt einen Screenshot zu machen, uns zu schicken. Wir bieten nicht ohne Grund, bei festgefahrenen Situationen Moderation an.

Bei Extremen wie direkte Beleidigungen von Spielern bitte immer einen Screen anfertigen, denn wir brauchen Beweise. Was in deinem Fall ja nicht so war, ich denke du wärst schnell über den Unmut hinweg gekommen, hättest du den Spieler angeflüstert. Vielleicht fiel ihm in diesem Moment einfach auch nicht auf, wie sein Geschriebenes wirkte.

Grüße
TiwaR
Daß mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.

~ Franz von Assisi (1182 - 1226)

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (05.04.2019), Exorbitanz (05.04.2019), AcoBaco (05.04.2019), Thayana (06.04.2019), Nysha (06.04.2019), mysticarla (06.04.2019), Katinka12 (07.04.2019), Toxem (08.04.2019)

  • »Yalaidhwen« ist weiblich
  • »Yalaidhwen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Gilde: Dunkle Bruderschaft(Ri), Erabenisum Clan ( Ri) , Bardenakademie(Elani), Schwarze Dahlie ( Zirkel des Wurms)

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. April 2019, 14:27

Halli hallo ihr Lieben!

Das ist meine letzte Antwort hier , tread kann geschlossen werden , mein Ziel habe ich erreicht :
Bewusstsein zu schaffen für ein (ziemlich offensichtliches) Problem.
Bevor ich aber gehe lasst mich euch allen noch danken für eure Antworten und Kritik , und noch ein paar Dinge hinzugefügen zum Abschluß.

Es geht hier nicht um mich sondern um die Sache selbst , leider haben das einige in ihren Antworten vergessen und anstatt auf die wirklich wichtigen Fragen und Anregungen die ich im allegemeinen Interesse der Gilde losgetreten habe, nicht wirklich themen- sondern , teilweise unnötig, personenbezogen geantwortet und gezeigt das wohl nicht alles gelesen wurde wenn darauf hingewiesen wird das wir so viel Mitgleider haben und bla und blubb. Einfach mal überlesen das ich mehrfach selbst darauf hingewiesen habe. Sogar fettgedruckt.
In meiner Welt heisst das ich mir wohl über diesen Sachverhalt bewusst bin und das betone, damit das Thema in diesem Kontext zu betrachten ist.
Okay ich versuche es in Polnisch nächstes mal , vielleicht hilft es ja dann.*Ironie off*

Auch war NICHT Ziel dieses Treads das hier nun jeder Einzelerfahrungen mit Informationen ( Namen etc) bis zu ermattung ausdiskutiert.
-> Das geht an die zwei die ihre eigene Meinungverschiedenheit hier reingebracht haben die bitte persönlich geklärt werden sollte! Es war nicht gedacht einzelnen Leute anzusprechen sondern das Thema als Ganzes.Es war keine Aufforderung hier nun ein Schlachtfeld für persönliche Einzelfälle zu eröffnen.

Alleine das jemand die Gilde verlässt wegen genau dieser Problematik und anstatt das Discord nutzt , spricht Bände! Ich denke mal
er wird auch nicht der einzige sein der es so handhabt.

Zudem war unter den Anworten EINE dabei die ein Paradebespiel par exellence dargestellt hat für den Schreibstil den ich angesprochen hatte
Sprachwissenschaftlich mal kurz überflogen:
Schon alleine die Einleitung ist ein gesamter Versuch erstmal die Position des Verfassers und mir festzulegen: Ich stehe eindeutig unter dem Verfasser und werde zusätzlich zum imaginären Kind degradiert, welches erstmal alles falsch gemacht hat und dem sein Platz zugewiesen werden muss! (da bin ich dann direkt schon ausgestiegen diese Antwort ernst zu nehmen und darüber zu reflektieren)
Erst dann wird auf die Dinge eingegangen , in einer arroganten , anklagenden , widersprechenden Art das es schon fast amüsant ist. Dieser Beitrag hat 0 Konstruktivität und ist Elitismus pur! Würde jemand so mit mir im RL sprechen hätte ich wohl herzlich gelacht und ich hätte mich gefragt welche Problematiken wohl dort zu grunde liegen.
Aber wir leben nicht in Lummerland und so macht es mir die Sache einfacher gewisse Leute einfach zu ignorieren :thumbup: .
Das einige in ihrer Blase leben und schon mal den *anscheinend* ersten Menschen(MICH)ignorieren und dem auch gleich absprechen das es so ist /sein könnte ist cool. Kann man machen.
Das Problem geht aber davon nicht weg. Egal ob man mag was ich schreieb oder nicht .Egal ob man meint man mag denjenigen oder nicht.Die Objektivität muss gewahrt bleiben.
Bei manchen hatte ich das Gefühl es geht nur darum einfach mal was antimäßiges zu schreiben,
Und es geht nicht um die Kritik ,die kann ich gut ab! Über einiges habe mir Gedanken gemacht ob es nicht so sein kann oder die Sichtweise der Person zu verstehen, mich selbst hinterfragt.
Ignoriert wurden auch die Antworten die meine Erfahrungen bestätigen und natürlich auch die 6 anderen Leute die ich erwähnte, die mir in privaten Unterhaltungen zugestimmt haben.
Hier verlagert sich eindeutig die Diskussion darauf das eigene Weltbild über den geschilderten Zustand überzustülpen.
Keine Ahnung ob aus Schutzhaltung gegenüber der Gilde oder weil jeder der es nur wagt das eigene , gemütlich gewordene ,elitäre Weltbild auch nur anzukratzen und die Brille der eigenen Betriebsblindheit runterzuprügeln gleich mit Abwehrhaltung reagiert wird.
Ist eine natürliche, erste Reaktion.
Die Reflektionphase beginnt erst danach.
Aber da stolpern die meisten Menschen ( auch ich ) weil man ja unbedingt Recht haben möchte.
Dieses Mindset kenne ich aus der Arbeit mit Kunden : Leugnen!Drumherumreden! Mordrio! :D

Eine kleine,nicht ganz ernst gemeinte .Geschichte aus meinem Arbeitsleben:
Ich:"Vielleicht sollten sie sich selbst hinterfragen und einen anderen Blickpunkt versuchen?
Kunde:" Neiiiiiin, Mein Weltbild ist perfekt"
Ich:" Ich verstehe das sich selbst zu hinterfragen , einer der schmerzlichsten Prozesse sein kann, aber lassen sie uns..."
Kunde:" Was fällt ihnen ein! Darum geht es hier gar nicht! Und überhaupt! Was sprechen sie all diese widerlichen Dinge an! Mir gehte s noch überhaupt nicht besser! Sie sind Schuld!"
Ich:" Nun , deswegen sind sie doch bei mir damit ich ihnen helfe.Das es unangenehm wird sagte ich ihnen bei unserem ersten Termin"
Kunde:"......"
Kunde:*fängt an die Zertifikate meiner Qualifikationen und Abschlüsse gaaaaanz genau zu lesen*
Ich: *fängt an Kringel auf ihr Blatt zu malen* " Möchten sie nun endlich über das Problem an sich reden oder weiter ihre negativen empfindungen die nichts mir mir zu tun haben , unbewusst auf meine Person konzentrieren damit sie wütend auf mich sein können und sich nicht mit dem eigentlichen Thema befassen müssen?"
Kunde:"aBer , aber , aber"
Ich schaue aus dem Fenster. Ganz schön wolkig heute.
Zeit ist um. Kunde ist auf dem Heimweg.
Ich:* Hat in der Sitzung einen ganzen Picasso auf den Block gemalt* " Ein guter Tag!" *gg*

Mit der Anmerkung das seit meinem Post das Grüßen und die Freundlichkeit ,auffällig exponentiell angestiegen ist, verlasse ich nun diesem Tread und widme mich dem Grund warum ich hier bin : RP!
Ich haben fertig :thumbsup:
Eure
Mella

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Yalaidhwen« (7. April 2019, 14:47) aus folgendem Grund: Absatz- und Gliederung werden nicht übernommen wennn man es postet.Grammar


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KruemelKakao (07.04.2019)

Celebringil

Gelehrter

Beiträge: 618

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 7. April 2019, 19:20

Welche Erfahrungen man in der Sammelgilde macht, ist wohl immer auch davon abhängig, mit welcher Erwartungshaltung man in die Gilde kommt. Für mich ist die Sammelgilde eine Art "RP-Mini-Server" innerhalb des EU-Mega-Servers. Man ist für andere RP´ler leichter erreichbar und erreicht leichter andere RP´ler, ohne gleich jeden auf die Freundesliste setzen zu müssen. Für diesen Zweck eignet sich die Sammelgilde in meinen Augen ganz hervorragend. Darüber hinaus sind einfach zu viele und zu unterschiedliche Leute an Bord, als daß in der Gilde unter allen Mitgliedern so etwas wie eine familiäre Atmosphäre entstehen könnte. Das ist keineswegs abwertend gemeint, sondern einfach nur meine persönliche Einschätzung. Abgesehen davon, der "Tonfall" im Gildenchat ist schon lange nicht mehr so moderat wie derzeit. Da hatten wir schon ganz andere Zeiten, wo es in der Gilde und schließlich auch im Forum mächtig geknallt hat. Da es neben der Sammelgilde noch 4 weitere freie Gildenslots gibt, sollte es kein Problem sein, sich bei Bedarf zusätzlich einer kleinen feinen RP-Gilde anzuschließen, in der es auch etwas persönlicher zugeht.

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sundown (07.04.2019), Spiffypurse (07.04.2019), Gallowsbane (07.04.2019), Atheron (07.04.2019), Corentin (07.04.2019), Sedonis (07.04.2019), mysticarla (08.04.2019), Toxem (08.04.2019), Feuersucherin (08.04.2019), ddr.Peryite (08.04.2019), Sturmfaust (08.04.2019), Deikan (08.04.2019), Narmaeril (09.04.2019)

Peragan

ESO-Rollenspiel Leitung

  • »Peragan« ist männlich

Beiträge: 874

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. April 2019, 23:42

Das Thema wurde auf Wunsch des Erstellers geschlossen.
"Es ist das Kennzeichen der "Elder Scrolls"-Reihe -
Es gibt nicht nur eine Wahrheit in der Welt. Jeder sieht die Dinge von seinem eigenen Blickwinkel aus."


- Lawrence Schick, Lead Loremaster