Sie sind nicht angemeldet.

Dolchsturz-Bündnis [Plot] Schattenspiel

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Celebringil

Gelehrter

  • »Celebringil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 15:55

[Plot] Schattenspiel




Vorgeschichte

Im Jahre 587, Ende des Monats Zweitsaat, kam es in Schildwacht zu einem abscheulichen Verbrechen, welches weit über die Stadtgrenzen hinaus Aufsehen erregte. Sämtliche Mitglieder des Handelshauses Abutemal wurden während eines Familientreffens von einer unbekannten Gruppe Kultisten mit Jarrinwurzel vergiftet. Die Überlebenden, Bedienstete und Wachen, wurden allesamt brutal ermordet, das Haus Abutemal vollständig ausgelöscht.

Prinz Silann Ashere, ein enger Freund und Verbündeter der Familie, schwor bittere Rache und wollte nicht eher ruhen, bis die Mörder ausfindig gemacht waren. Auch Namir al-Rashid, der zu jener Zeit für das Haus Abutemal arbeitete und ein vertrauensvolles Verhältnis zum Familienoberhaupt Rashid bin Temal al Alik´r hatte, wollte Gerechtigkeit und schloss sich zusammen mit seinem Forscherkollegen Ghin Korcisis dem Prinzen an.

Nachforschungen deckten ein altes Familiengeheimnis auf: Amir al-Shayan sowie dessen Sohn Murat, enge Freunde und Verbündete des Hauses Abutemal, hatten sich vor langer Zeit mit Kultisten eingelassen und sie unterstützt. Temal bin Mansour, Vater von Rashid, kam der Familie al-Shayan auf die Schliche, stellte die beiden zur Rede und tötete schließlich im Streit Amir und Murat. Zeuge des Verbrechens war der nur wenige Sommer alte Harkiim al-Shayan, der etliche Jahre später seinen Rachefeldzug gegen Abutemal begann und Drahtzieher des brutalen Familienmordes war.

Alarmiert durch die mögliche Teilnahme eines alten Kultes an der Ermordung der Familie, wurde der Orden der Gekreuzten Klingen hinzugezogen. Was folgte, war eine erbitterte Jagd nach Harkiim al-Shayan. Schließlich gelang es der Gruppe rund um Prinz Silann, Harkiim in Koeglin ausfindig zu machen. Doch Differenzen und unterschiedliche Ansichten führten zum Streit, und Prinz Silann, seine Gemahlin Jamina, Namir al-Rashid, sowie Ghin Korcisis mussten kurz vor ihrem Ziel auf die Unterstützung des Ordens verzichten. Damit schien die Jagd nach Harkiim gescheitert. Denn mit gerade einmal vier Leuten einem Mörder und Betrüger sowie einer ganzen Mannschaft von mordlüsternen Seeleuten gegenüber zu treten, war reiner Selbstmord.

Zu ihrer Überraschung machten die Gefährten an Harkiim´s geheimem Stützpunkt nahe Koeglin eine grausige Entdeckung. Auf einem verlassenen Schiff, deren Mannschaft spurlos verschwunden war, fanden sich nur noch die Überreste von Gefangenen und Sklaven - und der abgetrennte Kopf von Harkiim, an dessen Stirn ein Zettel angebracht war: "Keine Zeugen".

Damit mochte Harkiim seine gerechte Strafe ereilt haben. Dennoch blieben zahlreiche Fragen und Zweifel. Mochten Prinz Silann Ashere, Namir al-Rashid vom Haus der Wissenschaft, und Ignace und Jassillia Muraille vom Orden der Gekreuzten Klingen auch unterschiedliche Ansichten vertreten und ihre eigenen Theorien verfolgen, in einem Punkt waren sich alle einig: Harkiim al-Shayan konnte seine Rache an Abutemal unmöglich alleine geplant haben. War er am Ende selbst manipuliert und schließlich verraten worden? Gab es jemanden, der aus den Schatten heraus die Fäden zog und seine ganz eigenen Ziele verfolgte ... ?




Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jassillia (04.10.2019), Silann (06.10.2019)

Celebringil

Gelehrter

  • »Celebringil« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 637

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 15:58



Die Ruhe nach dem Sturm

Ein Brief von Namir al-Rashid an den Prinzen Silann Ashere in Schildwacht.

Zitat

Ruptga mit Euch, Prinz Silann

Wie Ihr wisst, treffen wir zur Zeit Vorbereitungen für die Expedition nach Enduum. Ich weiß es sehr zu schätzen, daß Euer engster Vertrauter Isra al-Abin uns begleiten wird. Er ist unzweifelhaft ein hervorragender Kämpfer und wird Euer Haus ehrenhaft vertreten.

Als unsere Expeditionsausrüstung auf unser Schiff verladen wurde, nutzte ich die Gelegenheit, mich ein wenig unter den Seeleuten umzuhören, vor allem bei jenen, deren Schiff kurz zuvor aus Schildwacht angereist war. Seeleute sind mindestens ebenso fantasievoll wie Waschweiber, wenn es um Gerüchte und Neuigkeiten geht. Doch mit der Zeit lernt man ein wenig zu unterscheiden, was nur frei erfunden ist, und was ein Stück weit der Wahrheit entspricht.

Um es frei heraus zu schreiben: es gibt nichts, was in irgendeiner Weise auf einen düsteren Kult oder eine neue Mordserie hinweist, schon gar nicht in Schildwacht. Eine solche Geschichte wäre von den Seefrauen und -männern sofort mit Begeisterung aufgegriffen worden.

Vielleicht haben sich die Kultisten irgendwo tief in das Herz der Alik´ r zurückgezogen. Wenn erfahrene Rothwardonen unter ihnen sind, werden wir sie niemals aufspüren. Vielleicht verhalten sie sich nach den letzten Ereignissen auch ruhig und warten, bis sich die Aufregung gelegt hat. Wir müssen allerdings auch in Betracht ziehen, daß es diesen Kult gar nicht gibt, und wir können das Kapitel Harkiim endgültig abschließen.

Meiner Einschätzung nach scheint es das Beste, zunächst abzuwarten, wachsam zu bleiben, und den Orden der Gekreuzten Klingen um Rat zu fragen, sobald sie von ihrer Reise zurückgekehrt sind.


möge Ruptga Euch leiten
Namir al-Rashid

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jassillia (04.10.2019), Silann (06.10.2019)